"Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt." Siddhartha Gautama

Meditation für Anfänger

Happy Connection

Sie macht glücklich, frei, selbstbewusster, wirkt Stress reduzierend und kann die Gesundheit fördern. Meditation bringt dir Klarheit und kann deinem Leben mehr Bewusstsein schenken.

Vielleicht hast du schon mal versucht zu meditieren und festgestellt, dass es gar nicht einfach ist 5 Minuten in Stille zu sitzen? Gedanken kreisen im Kopf, der Fuß schläft ein oder Geräusche von außen lenken dich ab? Auch für Meditation benötigt es anfangs eine Anleitung und regelmäßige Routine. Der Erfolg stellt sich hier erst langsam ein. Doch dran bleiben lohnt sich. Meditation kann dir nachweislich so viel Gutes bringen. Ein mentales Training mit beeindruckender Wirkkraft für Körper, Geist und Seele.

Meditation…

  • Bringt Stressreduktion und Entspannung
  • Stärkt die Konzentrationsfähigkeit
  • Kräftigt die emotionale Stabilität
  • Fördert die Achtsamkeit, Gelassenheit, innere Zufriedenheit
  • Kann von negativen Gedanken befreien
  • Stärkt die Selbstliebe und das Mitgefühl

All das hat wiederum positive Auswirkungen auf deinen Körper:

  • Blutdruck kann gesenkt werden
  • Niedriger Cholesterinspiegel
  • Hat positive Wirkung auf dein Immunsystem
  • Verbesserter Schlaf
  • Erhöhte Körperwahrnehmung

Was bedeutet eigentlich Monkey Mind?

Sicher hast du den Begriff „Monkey Mind“ beim Yoga schon gehört oder gelesen. Damit sind deine Gedanken gemeint, die manchmal wie eine Horde wilder Affen durch deinen Geist jagen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig die Herausforderung zu meditieren anfangs ist. Die Gedanken schwingen wie diese kleinen Äffchen von einem Ast zum anderen. Sie wollen einfach nicht zu Ruhe kommen. Wenn du regelmäßig übst, wird es dir immer leichter fallen den Geist zur Ruhe zu bringen. Glaub an dich!

Meditation für Anfänger bei Happy Yoga Lingen

Du bist dir unsicher, wie du beginnen sollst? Dann bist du hier richtig. Dieser Kurs ist für Meditationsanfänger. Vorab: Jeder Mensch kann meditieren lernen. Hierfür brauchst du nur dich selbst. Wichtig ist die Regelmäßigkeit. Du kannst auch jederzeit zu Hause üben. Suche dir ein ruhiges Plätzchen, an dem du ungestört sitzen kannst. Wähle einen Ort an dem du dich wohlfühlst, keine Geräusche oder Menschen sind, die dich ablenken könnten. Vielleicht richtest du dir eine kleine Meditationsecke zu Hause ein. Mein Tipp: Morgens ist etwas einfacher zu meditieren. Dann schwirren dir vielleicht noch nicht so viele Gedanke durch den Kopf wie abends.


Anfang